Der Mittelstand hinkt dem mobilen Internet hinterher.

So machen Sie Ihr Unternehmen fit für das mobile Internet und das digitale Marketing.

Die Nutzung des mobilen Internet sowie die Verwendung von Smart­phones und Tablets wächst im beruflichen und geschäft­lichen Alltag rasant. Man ist es bereits aus dem privaten Alltag gewohnt Informa­tionen, Vergleiche und den Einkauf online zu erledigen. Dies möchte man auch im Beruf zwischen Unter­nehmen vorfinden. Der Ausbau der Infra­struk­tur für schnelles Internet durch die "Digitale Strategie" der Bundes­regierung, wird die mobilen Internet­nutzung weiter steigern und zugleich beschleunigen. Auch im Mittel­stand und im B2B bzw. Inves­ti­ti­ons­güter­bereich suchen und vergleichen Ein­käufer und Ent­scheider im Beschaf­fungs­prozess auf mobilen Endge­räten im Internet. Dies tun sie um Infor­ma­tionen zu sammeln und sich von den Leistungen, den Produkten und dem Unter­nehmen zu überzeugen — noch bevor sie den ersten persönlichen Kontakt aufnehmen. Laut einer auf Statista veröf­fent­lichten Oracle-Studie, recherchieren bis zu 62% aller B2B-Kunden vorab über mobile Geräte wie Tablets und Smartphones. Es zeigt, dass Mobilgeräte auch im Berufs­alltag weit verbreitet sind und häufig zum Einsatz kommen. Kunden verhalten sich im beruf­lichen Umfeld nun ebenso ortsunab­hängig wie sie es im privaten gewöhnt sind. Sie bewegen sich im Internet nicht nur vom PC im Büro, sondern auch von unterwegs über Smartphones und Tablets. B2B-Kunden setzen eine hohe Flexibilität voraus. Eine Vielzahl an mittel­ständischen Unter­nehmen im B2C wie auch im B2B sind darauf nicht vorbereitet.

B2B-Kunden recherchieren bis zu 62% über mobile Endgeräte
Anteil der B2B-Kunden, die mobile Geräte bei der Produktrecherche und beim Kauf nutzen

Nicht Mobilgeräte optimierte Websites führen zu sinkenden Umsätzen

Ihr Unternehmen scheidet damit bereits in der ersten Stufe des internen Auswahl­ver­fahrens im Einkaufs­prozess und Beschaffungs­prozess aus. Die potenziellen Kunden werden erst gar nicht den direkten Kontakt suchen. Folglich kommen weniger Kunden­kontakte zustande und dies führt zu sinkenden Umsätzen. Dies gilt es zu verhindern. Um Ihren geschäft­lichen Erfolg für die digitale Zukunft zu sichern, muss Ihre Website für Mobil­geräte optimiert sein. Die Technik dahinter heißt Responsive Webdesign. Leider weisen die wenigs­ten Unter­nehmens­websites im Mittel­stand diese Technik auf. Insbe­sondere im Busines-to-Business Bereich hinkt man dieser technischen Entwicklung hinter­her. Dabei wurde bereits im Februar 2015 die Mittei­lung von Google veröf­fentlicht, dass ab dem 21. April 2015 nicht Mobilgeräte optimierte Internet­auftritte in den Suchergebnissen abgewertet werden. Damit fällt die eigene Website in den Google-Such­ergeb­nis­liste tiefer oder gar auf eine der hinteren Seiten. Das hat zur Folge, dass Ihr Unter­nehmen für Kunden über Google schwieriger zu finden sein wird. Es schließt also auch die Such­maschi­nen­optimie­rung mit ein. Zugleich bietet sich jetzt die einzig­artige Möglich­keit mit einem mobilopti­mierten Internet­auftritt einen Wettbe­werbs­vorteil zu sichern.

Mit Responsive Webdesign ist die Benutzerfreundlichkeit auf jedem Endgerät optimal.
Mit Responsive Webdesign wird Ihre Website auf jedem Gerät optimal dargestellt.

Responsive Webdesign für das erfolgreiche digitale Marketing

Die Internetseite eines Unter­nehmens ist nicht mehr nur eine digitale Visitenkarte sondern ein digitaler Vertriebler. Sie arbeitet Tag und Nacht rund um die Uhr, weltweit und kommuniziert gleichzeitig mit einer Vielzahl potenzieller Kunden, sowie Fachkräften, Partnern und Investoren. Entwickeln Sie daher eine Unter­nehmens­website im Responsive Webdesign. Optimieren Sie dadurch Ihr Marketing und stärken Sie Ihren Vertrieb. Damit steigern Sie nicht nur kurzfristig beider Effizienz sondern auch nachhaltig den geschäftlichen Erfolg.

Ob Ihre Website für Mobilgeräte geeignet ist können Sie hier bei Google testen.


FAZIT

Nutzen und Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • mehr potenzielle Kunden erreichen
  • effizientere Leadgenerierung
  • Vertrieb stärken und unterstützen
  • Marketing optimieren
  • Umsatz steigern
  • Marke stärken
  • Fachkräfte, Partner und Investoren überzeugen

Nutzen und Vorteile für Ihre Kunden:

  • einfache Benutzung Ihrer Website auf allen Geräten (PC, Laptop, Smartphone, Tablet, etc.)
  • erleichterter Zugang zu Informationen
  • schnelleres Finden Ihres Unternehmens bei der Google-Suche
  • positive Wirkung und Meinungsbildung bei Interessenten und Ihren Kunden